NEWS

Spielplan zu unserem diesjährigen Sportfest:

(Änderungen vorbehalten)

 

Samstag, 08.07.17

 

15:30 Uhr   SSV Peesten – FC Baiersdorf

17:30 Uhr   SSV Kasendorf – FC Coburg

 

Sonntag, 09.07.17

 

09:00 Uhr   E- Juniorenturnier

                   mit Weißwurst­frühschoppen

13:30 Uhr   FC Schwarzach  -  FSV Danndorf

15:30 Uhr   SV Motschenbach  -  SG Roth-Main

17:30 Uhr   TSC Mainleus  - SC Jura Arnstein

 

Für Ihr leibliches Wohl ist an allen Tagen,

auch nach den Spielen bei gemütlichem Beisammensein, bestens gesorgt.

 

 

Der MSV räumt bei der Sportgala ab!


Am 25. März 2017 traf sich das "who is who" des Fränkischen Fußballsports zur Goolkids-Benefizgala im Ziegelbau in Bamberg. An diesem besonderen Abend wurden die besten Sportler und Funktionäre der Region für besondere Leistungen im Fußball geehrt.


Neben Bundesligaprofi und neuem Goolkids-Botschafter Stefan Kießling, waren sowohl Kickers Würzburg Coach Bernd Hollerbach als auch die Ex-Fußballprofis Andreas Wolf, Christian Eigler, Dieter Eckstein und Jörg Dittwar am Start.

 

Dabei holte sich der SV Motschenbach in der Kategorie Jugendarbeit den Sieg.

 

Von einer Fachjury aus Politik, Presse und Verband vorgeschlagen durfte sich unsere Jugendarbeit mit anderen messen. Besser spät als gar nicht sollte man bei der aktuellen Entwicklung meinen. Aufgrund der schier übermächtigen Konkurrenz aus TSV Staffelstein und DJK Don Bosco Bamberg war dies alles andere als zu erwarten. Umso höher ist es zu bewerten, dass unser MSV im Online-Voting, an dem sich mehrere Tausend Menschen beteiligt haben, die meisten Stimmen bekam. Besonders hat es uns auch gefreut, dass unser Nachbarverein aus Katschenreuth in der Kategorie beste Mannschaft den Sieg davon getragen hat. Dies musste natürlich gebührend gemeinsam gefeiert werden. Stellvertretend für die Väter der Jugendarbeit nahmen Jugendleiter Sebastian Kolb und Frauenspielleiterin Carina Kolb die Trophäe entgegen.

 

 

 

Vielen Dank an alle Gäste für den zahlreichen Besuch an unserem Faschingswochenende 2017!

 

Schnappschüsse von unserem Kinderfasching am 18.02.2017:

 

Eindrücke unseres Faschings vom 17.02.2017:

 

Hallenturniere E-Jugend des SV Motschenbach

 

Mainleus. Gleich zu zwei E-Junioren-Turnieren hatte der SV Motschenbach in die neue Schulturnhalle nach Mainleus eingeladen. Bei den E-2-Teams waren der VfR Katschenreuth, der SSV Kasendorf, der 1.FC Baiersdorf, der TSV 08 Kulmbach, der TSV Ködnitz und die Mannschaft des Gastgebers am Start.

Bei einer Spielzeit von zehn Minuten setzte sich der VfR Katschenreuth (rechts) vor dem SSV Kasendorf im Modus „jeder gegen jeden“ durch.

Die Sieger des E2-Turniers, VfR Katschenreuth (1. Platz, rechts) und SSV Kasendorf (2. Platz, links) mit 2. Bürgermeister Jürgen Karg (links) und von rechts Stefen Werner von der Sparkasse Kulmbach-Kronach und den neuen Jugendleiter des MSV, Sebastian Kolb.

 

Am Nachmittag stand dann das E1-Turiernier auf dem Plan. Hier kreuzten der TSV 08 Kulmbach, ATS Wartenfels, JFG Bayerisches Vogtland, 1. FC Altenkunstadt und der MSV die Klingen. Groß war die Begeisterung der jungen Kicker der Motschenbacher, als sie nach spannenden Spielen, den ersten Platz bejubeln durften. Platz zwei belegte der Nachwuchs der JFG Bayerisches Vogtland. Im Namen des SV Motschenbach bedankte sich Organisator Holger Schmiegel bei allen Teilnehmern für den fairen und spannenden Turnierverlauf, so wie bei den Sponsoren für die Unterstützung.

„So sehen Sieger aus …“ alle teilnehmenden Mannschaften stellten sich nach dem E1-Turnier unserem Fotografen. Die Einheimischen (vorne, im gelben Trikot) konnten sich heuer den Siegerpokal sichern.

 

By Norbert Backer

Spannende Vorbereitung der E- Jugendmannschaften des SV Motschenbach

 

siehe "Jugendabteilung / Kontakte"

 

Der SV Motschenbach sagt Danke!

 

Im Nachgang zu den Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr wie Open Air, Italienische Nacht und Sportfest möchte sich der SV Motschenbach gerne bei der Geschäftswelt bedanken, die sich für das neue äußere Erscheinungsbild verantwortlich zeigt.

 

 

Das erste Bild zeigt einen Großteil der aktiven Fußballer mit den Jubiläums T-Shirts deren Anschaffung aufgrund des Engagements von Reso Gala Bau, der Raiffeisenbank Obermain Nord e.G., AFC Hartmetall, Zimmerei Stenglein und Alexander Wachter möglich gemacht wurde.

 

 

Das zweite Foto zeigt die Herren des MSV, zusammen mit Petra und Sarah Fleischmann, die sich über die neuen Trikots von Fleischmann Holzbau GmbH & Co. KG freuen. Vielen Dank für die neue Spielkleidung in Vereinsfarben und ebenso ein herzliches Vergelts Gott für die langjährige Unterstützung unseres SV Motschenbach.

 

 

Das letzte Bild zeigt wiederum die Herren des SV mit den neuen Aufwärm-T-Shirts die freundlicherweise von Mauri Pizza zur Verfügung gestellt wurden. Dankeschön.

 

 

 

Eindrücke unseres Kinderfaschings am 24.02.2016:

 

Zur neuen Saison 2015/2016 dürfen wir die neuen Trainer der Herren- und Damenmannschaft recht herzlich in unseren Reihen willkommen heißen und begrüßen:

 

Trainer der Herrenmannschaft:

René Wolf

 

Trainerstab der Damenmannschaft:

Alexander Schieber

Oliver Weschenfelder

 

Wir wünschen ihnen gutes Gelingen und sportlichen Erfolg.

 

 

Hintere Reihe von links:  Matthias Passing, Steffen Lauterbach, Fabian Oppelt, Mike Bauer, Maximilian Wolf, Christopher Witzgall, Jonas Auschill, Trainer Michael Hergl   Vordere Reihe von links:  Fel SV Motschenbach, Saison 2014/2015 Kreisklasse

 

Hintere Reihe von links:

Matthias Passing, Steffen Lauterbach, Fabian Oppelt, Mike Bauer, Maximilian Wolf, Christopher Witzgall, Jonas Auschill, Trainer Michael Hergl

 

Vordere Reihe von links:

Felix Lauterbach, Christian Stenglein, Christoph Stamm, Daniel Kodisch, Tobias Bär, Lukas Oppelt, Christian Haas

SV Motschenbach, A-Klassenmeister 2014

Auszüge vom Aufstiegsspiel am 25.05.2014 1. FC Schwarzach - SV Motschenbach mit Saisonabschlussfeier und späterer Meisterfeier mit Besuch beim 1. Bürgermeister:

Das Bild zeigt die Geehrten zusammen mit Kreisehrenamtsbeauftragten Richard Ultsch und 1. Vorsitzenden Sebastian Kolb

Ehrungsabend mit Helferessen 2013

 

Der SV Motschenbach veranstaltete zur alljährlichen Sportheimkerwa wieder seinen Ehrungsabend für langjährige Mitglieder im Rahmen eines Helferessens. Lothar Seyfferth vom Bayerischen Landessportverbandes (BLSV), ebenso wie der Erste Bürgermeister des Marktes Mainleus ließen sich entschuldigen und die herzlichsten Grüße ausrichten. Der Kreisehrenamtsbeauftragte Richard Ultsch vom Bayerischen Fußballverband (BFV) übermittelte Grußworte und führte nach dem Helferessen die Ehrungen zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Sebastian Kolb durch. Zunächst bedankte sich noch im Namen der gesamten Vorstandschaft für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr. 111 Mitglieder haben aktiv mitgeholfen, den SV Motschenbach auch im Jahr 2013 im richtigen Fahrwasser zu halten. Die Verteilung und Ausführung aller Arbeiten wird immer schwieriger, da das Ehrenamt im Vergleich zu früher doch an Stellenwert verloren hat und viele beruflich als auch privat andere Schwerpunkte setzen wollen oder müssen.

Im Großen und Ganzen hat dies gut geklappt, wobei man sich doch für den einen oder anderen Aufgabenbereich noch mehr Helfer wünschen würde. In einem Verein mit allein 9 Jugendmannschaften, zwei Herren und einer Damenmannschaft ist doch immer eine Menge zu tun. Auch den zahlreichen Sponsoren und Gönnern, die maßgeblich zum Erhalt des Spielbetriebs beigetragen haben dankte der Vorsitzende. Mit dem Wunsch, dass alle an einem Strang zum Wohle der großen MSV-Familie ziehen mögen und es kommendes Jahr wieder in dem Maße funktionieren sollte, schloss der 1. Vorsitzende Kolb seine Dankesworte.

Im Anschluss fanden die Vereins- und BLSV-Ehrungen für 10, 25 und 40 Jahre statt. Im Einzelnen waren dies:

10 Jahre Verein: Jürgen Auschill und Thomas Göhring

10 Jahre BLSV: Bianca Witzgall, Thomas Guist und Daniel Karg

25 Jahre Verein und BLSV: Gertrud Stenglein, Ursula Schnapp, Erich Vießmann, Rosi Bergmann, Marianne Barnickel, Inge Kolb, Petra Vießmann, Brigitte Schelhorn, Roswitha Goppert, Christine Karg, Christine Oppelt, Manuela Sesselmann, Edwin Schott, Theresia Barnickel, Christine Stenglein, Christine Herold, Christine Moritz, Franz Josef Motschenbacher, Andrea Will, Ludwig Wollner, Markus Oppelt und Stefan Zimmermann

40 Jahre Verein: Uwe Eber, Sigurd Karg und Roland Schuberth

40 Jahre Verein und BLSV: Manfred Oppelt und Alfred Stocker

 

Der SV Motschenbach und vor allem natürlich die Damenmannschaft bedanken sich bei der Weismainer Püls Bräu für die großzügige Trikot-Spende. 

B-Jugend 2013/2014 im neuen Outfit

Tag der Jugend am 14.09.2013

Jugendabteilung des MSV zum Tag der Jugend

Am 14.09.2013 fand wieder unser alljährlicher Tag der Jugend statt. Trotz des schlechten Wetters mit strömendem Sonnenschein fanden insgesamt sechs Jugendspiele von den F- bis zu den A-Junioren statt. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und wie man auf oben stehendem Foto sieht, welches unsere Mannschaften mit zahlreicher Beteiligung zeigt, kann sich unsere Jugendarbeit mehr als sehen lassen. Auch hier mal wieder ein Dankeschön an alle Jugendbetreuer, ohne die das alles nicht möglich wäre.

Ergebnisse des Schafkopfrennens vom 16.03.2013

 

Am 16.03. fand wieder das traditionelle Schafkopfrennen im Sportheim statt. Insgesamt 64 Teilnehmer spielten mit. Gewinner des Hauptpreises in Höhe von 75 Euro war Rüdiger Bauer. Den zweiten Preis in Höhe von 50 Euro erzielte Jürgen Kießling. Udo Weihermüller sicherte sich den dritten Platz und die 25 Euro Preisgeld. Vereinsmeister wurde Alfred Josef Zapf, genannt Sepper, der insgesamt auf dem 7. Platz landete. Ihm folgten die weiteren Vereinsmeister 2 und 3 mit Walter Schütz auf Platz 9 und Ludwig Herold auf Platz 11, beide aus Görau.

Jahreshauptversammlung 2013

 

Am 27.01.2013 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung im Sportheim statt. Neben der Beitragserhöhung für Erwachsene und Familien beschloss die Versammlung weiterhin die Erhöhung der Verfügungsbeträge für den Vorsitzenden und den Vereinsausschuss. Ebenso berichteten die einzelnen Spielleiter und der Jugendleiter vom vergangenen Jahr. Auch die Vorstandschaft berichtete vom abgelaufenen Jahr 2012. Weiterhin wurden von Seiten des Vereinsausschusses fünf neue Ehrenmitglieder aufgrund ihrer großen und langjährigen Verdienste um den SV Motschenbach ernannt. Dies sind Erhard Hümmer, Sigurd Karg, Kurt Kolb, Manfred Oppelt und Erich Vießmann. Anschließend übermittelte Stefan Walder den Bericht für den Förderverein. Der 2. Bürgermeister des Marktes Mainleus Robert Bosch übermittelte die Grußworte der Marktgemeinde. Zum Abschluss konnte 1. Vorsitzender Kolb noch zwei Ehrungen nachholen. Jürgen Sesselmann wurde die Vereinsehrennadel des BLSV in Bronze mit Kranz und Dieter Will die Vereinsnadel in Gold des BLSV für langjährige Verdienste in verantwortungsvoller Position im Verein nachgereicht, da beide am Ehrungsabend im Oktober verhindert waren.

v.l.: Dieter Will, Jürgen Sesselmann, Erich Vießmann, Kurt Kolb, Erhard Hümmer, Manfred Oppelt, Sigurd Karg, 1. Vors. Sebastian Kolb und 2. Bgm Robert Bosch

E- und F-Jugendturnier vom 19.01.2013 in der Mainleuser Schulturnhalle

 

Am 19.01. fand wieder das traditionelle Hallenturnier des SV Motschenbach für E- und F-Jugendmannschaften in der Mainleuser neuen Turnhalle statt. Bei der F-Jugend wurde im Modus jeder gegen jeden der VFB Kulmbach 2 Turniersieger aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem TSC Mainleus (je 13 Punkte). Auf den Plätzen folgten dann der TSV Melkendorf, der BSC Kulmbach, der SV Motschenbach (je 5 Punkte) und der TSV 08 Kulmbach 3 (0 Punkte).

 

In der Altersklasse der E-Junioren wurde die Mannschaft des SCW Obermain aus Weismain Turniergsieger indem sie den TSV Melkendorf 1 im Finale mit 2:0 besiegten. Beide Mannschaften waren auch schon Gruppensieger und konnten auch das Halbfinale erfolgreich gestalten. Der SCW Obermain behielt gegen den FSV Danndorf mit 2:0 die Oberhand und Melkendorf 1 konnte im Siebenmeterschießen den Gastgeber SV Motschenbach 1 besiegen. Das Spiel um Platz 3 entscheid dann der SV Motschenbach 1 gegen den FSV Danndorf mit 4:0 für sich und wurde Dritter. Im Spiel um Platz 5 standen sich der TSV Melkendorf 2 und der VfB Kulmbach 2 gegenüber, wobei sich der VfB mit 3:0 behaupten konnte. Siebter wurde der SV Motschenbach 2 der sich gegen den FC Neuenmarkt 2 mit 1:0 durchsetzte. Torschützenkönig wurde Benjamin Gässlein vom SV Motschenbach 1 mit 7 Treffern. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung mit anschließender Siegerehrung durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Kolb, Herrn Bürgermeister Dieter Adam und Frau HanneloreLindner von der Sparkasse Kulmbach-Kronach. Kolb bedankte sich zudem bei allen Helfern, dem Markt Mainleus, den Sponsoren und den Schiedsrichtern für ihr Engagement.

Zusammengefasst nochmal die Platzierungen:

  1. SCW Obermain

  2. TSV Melkendorf 1

  3. SV Motschenbach 1

  4. FSV Danndorf

  5. VfB Kulmbach 2

  6. TSV Melkendorf 2

  7. SV Motschenbach 2



Siegerfoto F-Jugendturnier
Siegerfoto E-Jugendturnier

Trikotspende für die C-Jugend 

 

Der SV Motschenbach bedankt sich recht herzlich bei Herrn Rechtsanwalt Ulrich Gödde für die großzügige Trikotspende für unsere C-Junioren.

Das Bild zeigt die Mannschaft, zusammen mit (von links) Sponsor Rechtsanwalt Ulrich Gödde, 1. Vorsitzenden Sebastian Kolb und Trainer Dieter Will



SV Motschenbach - FSV Danndorf
7:0 (5:0)
Ersatzgeschwächte Gäste wehren sich vergeblich
von Jupp
Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie. Die erste Torchance von Motschenbach konnte der Gästelibero in der sechsten Minute gerade noch abblocken. Nach einem Lattentreffer des MSV kam Danndorf zu einer seiner seltenen Torchancen. Einen scharf getretenen Freistoß von FSV-Akteur Scheibe fing Ersatztorwart Kolb sicher. Aus dem anschließenden Konter erzielte Haas nach Vorlage von Forster das 1:0 in der 17. Minute. Nachdem MSV-Arbeitsbiene Spiewok zwei Mal die Möglichkeit zum 2:0 vergab, schob Rauh in der 22. Minute aus dem Getümmel heraus flach und abgeklärt ins linke untere Toreck. In der 27. Minute konnte Wolf mit einem direkt abgenommenen Hammer aus 20 Metern in den Winkel das 3:0 markieren. Danach vereitelte die Danndorfer Abwehr um Torwart Fischer zwei Chancen von Forster und Haas. Danach tankte sich Rechtsaußen Rauh durch, legte quer auf Haas und der konnte sich die Ecke aussuchen und traf zum 4:0. Danach revanchierte sich der Torschütze und legte für Rauh vor, der zum 5:0-Halbzeitstand traf. Kurz nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Motschenbach schnürte die Gäste in ihrer Hälfte ein. Nach einem Eckball von Forster konnte Haas zum 6:0 einköpfen. Stenglein, Forster und Spiewok vergaben noch vielversprechende Möglichkeiten. Auch nach drei Auswechslungen der Heimelf war der MSV weiter am Drücker. In der 75. Minute hielt FSV-Torwart Fischer einen Kopfball von Oldie Eckert. In der 78. Minute verzog Eckert knapp. Nachdem in der 83. Minute Spiewok noch am Gästehüter scheiterte, machte er es in der 86. Minute besser und traf mit Hilfe des Pfostens zum 7:0. Stenglein verpasste nach Rückpass von der Grundlinie noch den achten Treffer. Danndorf kämpfte und mühte sich aufopferungsvoll, konnte gegen eine spielstarke Heimmannschaft jedoch kaum Akzente setzen.

SV Motschenbach - TSV 1902 Thurnau 2
6:0 (6:0)

Gäste bleiben zur zweiten Halbzeit in der Kabine
von Jupp
Von Anfang an war klar, dass es ein einseitiges Spiel werden würde. Thurnau 2 reiste stark ersatzgeschwächt mit acht Mann an und war von Beginn an ohne Chance. In der fünften Minute ging der MSV mit 1:0 in Führung. Vießmann erlief einen Steilpass und schlenzte den Ball am Thurnauer Schlussmann vorbei ins Tornetz. Nach zwei vergebenen Chancen der Heimelf konnte sich erstmals Verteidiger Matthias "Mättsches" Passing in die Torschützenliste eintragen, als er aus 25 Metern per Flachschuss traf (12.). MSV-Stürmer Haas erhöhte unmittelbar auf 3:0 nach Flanke von Vießmann. Der Thurnauer Schlussmann konnte sich danach zwei Mal gegen Vießmann und Haas auszeichnen. Heimkapitano Stenglein traf in der 22. Minute nur den Pfosten. Spiewok und Haas testeten kurz darauf die Höhe des Fangzaunes, als sie ihre Torschüsse zu hoch ansetzten. In der 28. Minute konnte Haas nach einer zu kurzen Faustabwehr des Gästeschlussmanns per Kopf auf 4:0 erhöhen. Aus dem Getümmel im Fünfmeterraum erzielte er in der 31. Minute noch das 5:0. Das 6:0 erzielte er überlegt nach Querpass von Vießmann in der 37. Minute, als er zunächst mit einer Körpertäuschung zwei Gegenspieler narrte und danach den Ball über die Linie schob. Ein Kopfball von Stenglein strich nach Flanke von Lauterbach noch über das Tor (42.) und Vießmann prüfte in der 44. Minute nochmals das Aluminium. Der TSV Thurnau 2 blieb aufgrund zweier verletzter beziehungsweise angeschlagener Spieler zur Halbzeit in der Kabine. Das Spiel wurde nicht mehr fortgesetzt. Thurnau bemühte sich nach Kräften und präsentierte sich als fairer Gegner, wobei die Zuschauer und das Verkaufspersonal gerne noch eine zweite Halbzeit gesehen hätten.



Trikotspende für die D2-Jugend 

 

Der SV Motschenbach bedankt sich recht herzlich bei Herrn Günter Böhner von der WBG für die großzügige Trikotspende für unsere D2-Junioren.

Die beiden Bilder zeigen die Mannschaft, Sponsor Günter Böhner und 1. Vorsitzenden Sebastian Kolb

28. September, Aktuelles aus der  Damenabteilung